Verbrennungen im Kindesalter

Beschreibung:

Verbrennungen und Verbrühungen sind die zweithäufigste Unfallurasche bei
Kleinkindern. Jährlich verbrennen ca. 6000 Kinder in Deutschland so
schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen.
Wir als Pflegekräfte sind oftmals die ersten Ansprechpartner auf
Station. Doch wie gehen wir mit dieser häufig als sehr belastend
empfundenen Situation professionell um?
Das Seminar bietet einen Überblick über die theoretischen Grundlagen,
die (pflegerische) Versorgung auf Station, Therapiemöglichkeiten sowie
psychische Aspekte. Außerdem wird ein kurzer Einblick in die
poststationäre Weiterbehandlung gegeben.
Zielgruppe:
Pflegende der Kinderklinik im Verbrennungsbereich, Kindernotaufnahme,
Kinderintensiv, alle Interessierten
Anmeldeschluss: 4 Wochen vor Kursbeginn
Teilnahmegebühr: für Beschäftigte der MüK kostenlos.

Inhalt:

- Theoretische Grundlagen
- Behandlung
- Therapie
- Psychische Aspekte
- Folgen
- Paulinchen

Kurs richtet sich an:

Pflegekräfte

Umfang Theorie:

3 Stunden

Umfang Praxis:

0 Stunden

Unterrichtszeiten:

  • Fr, 02.10.2020 09:00 - 12:00

Kursnummer:

FP 3700

Fortbildungspunkte:

Registr.berufl.Pfl.: 4

Übergeordneter Themenbereich:

Seminarprogramm

Themenbereich:

Seminare zur Fachpraxis

Veranstaltungsort:

München Klinik Akademie
Fort- und Weiterbildung
Kölner Platz 1
80804 München
Haus 22

Kursbeginn:

02.10.2020

Maximale Teilnehmerzahl:

14

Noch verfügbare Plätze:

6

Angebot inkl. MwSt.

Gesamtgebühr:

95,00 €